Die digitale Fernsehzukunft – Vorteile des digitalen Fernsehens

Dass auf Haushalte, die ihr Fernsehprogramm analog über unser Kabel empfangen,  Veränderungen zukommen, haben wir gestern bekanntgegeben.  Ab dem 1. Juli 2015 beginnen wir damit, das analoge TV-Angebot zu reduzieren. Ein wesentlicher Grund: die steigende Nachfrage nach digitalen TV-Angeboten und die zunehmende Digitalisierung auch im Kabelnetz. Der gute alte Röhrenfernseher hat einfach ausgedient. Doch was sind eigentlich die Vorteile des digitalen Fernsehens?

Ein analoges TV-Signal sieht auf einem Flachbildfernseher zunächst einmal verrauscht und unscharf aus. Ganz im Gegensatz zu einem digitalen TV-Bild. Speziell das hochauflösende Fernsehen HDTV bietet eine enorme Farbbrillanz und Detailschärfe.

Doch nicht nur das bessere und größere Bild zählt zu den Vorteilen des digitalen Kabelfernsehens. Der Ton erreicht CD-Qualität. Einige Sendungen, insbesondere Spielfilme, werden sogar mit Raumklang übertragen, wie man ihn aus dem Kino kennt. So sitzt der Zuschauer im eigenen Wohnzimmer mitten im TV-Geschehen – vom Action-Film bis hin zur Oper. Ohnehin bietet das digitale Fernsehen eine große Auswahl an Sendern, die sich teilweise auf spezielle Sparten konzentrieren. So gibt es im Digital-TV zum Beispiel reine Volksmusik- und Schlagerprogramme oder Sender, die 24 Stunden am Tag Dokumentationen übertragen.

Den Überblick über die große Programmauswahl behält man mit der elektronischen Programmzeitschrift, auch EPG (Electronic Programme Guide) genannt. Der EPG listet das Programm sämtlicher TV-Sender auf, zum Teil bis zu 14 Tage im Voraus und bietet zu den einzelnen Sendungen kurze Inhaltsangaben. So programmiert man über den EPG zum Beispiel mit einem Knopfdruck auf der Fernbedienung seine Lieblingsserie für die Aufnahme. Viele Geräte bietet zudem die Möglichkeit, dass jede Serienfolge automatisch aufgezeichnet wird. Der Vorteil einer digitalen Aufnahme: Im Gegensatz zur Videokassette gibt es keine sichtbaren Qualitätseinbußen bei Bild und Ton. Darüber hinaus kann man auch das laufende Programm stoppen, falls ein Anruf dazwischenkommt oder es an der Tür klingelt. Zeitversetztes Fernsehen oder Timeshift nennt sich diese Funktion, mit der man keine Minute mehr verpasst. Ist das Telefonat beendet, setzt man das Programm an der gestoppten Stelle einfach fort.

Neben einer größeren Programmauswahl mit besserer Bild- und Tonqualität sowie zusätzlichen Funktionen wie den EPG oder Timeshift bietet Unitymedia über den digitalen Kabelanschluss auch Highspeed Internet mit bis zu 200 Mbit/s an. Auf diese Weise greift der Kabelkunde am Fernseher auf TV-Apps zurück, mit denen Inhalte aus dem Internet geladen werden.

Auch zusätzliche Dienste wie  zum Beispiel Video on Demand (VoD) oder SVOD sind über digitales Fernsehen möglich.  Bei VoD wählt der Kunde individuell aus einer Vielzahl an aktuellen Spielfilmen und TV-Serien aus, die direkt auf dem Fernseher starten. Bei SVOD Daneben stehen auch die Mediatheken der TV-Sender zur Verfügung.

One thought on “Die digitale Fernsehzukunft – Vorteile des digitalen Fernsehens”

Comments are closed.