Unitymedia startet ins Ausbildungsjahr 2015/2016

Die Auszubildenden des Jahrgangs 2015/2016 an ihrem ersten Arbeitstag bei Unitymedia
Die Auszubildenden des Jahrgangs 2015/2016 an ihrem ersten Arbeitstag bei Unitymedia

Am 1. August begann das Ausbildungsjahr 2015/2016 und damit für viele junge Menschen der Start ins Berufsleben. Auch bei Unitymedia hat am vergangenen Montag für acht junge Menschen ein neuer Lebensabschnitt begonnen. Sie werden in den Berufen IT-Systemelektroniker und Kaufmann für Dialogmarketing ausgebildet. Weshalb gerade der Beruf des IT-Systemelektronikers  für uns so wichtig ist, erklärt Mareike, die im Bereich Human Resources für das Thema Ausbildung verantwortlich ist.

„Das Berufsbild des IT-Systemelektronikers ist für uns von großer Bedeutung. Wir stellen über die Ausbildung frühzeitig eine qualifizierte Nachfolge in unseren technischen Bereichen sicher und wirken so dem demografischen Wandel entgegen.“

Ausbildung mit Perspektive

Die Vergabe der Ausbildungsplätze orientiert sich  am aktuellen Bedarf der jeweiligen Fachgebiete. Wir bieten so unseren Azubis  eine langfristige Perspektive. Das war für Eileen der Grund, weshalb sie sich für Unitymedia als Ausbildungsunternehmen entschieden hat: „Unitymedia hat sich  am freundlichsten präsentiert und bietet die besten Zukunftsperspektiven“, erläutert die angehende IT-Systemelektronikerin, die am Standort in Bochum arbeiten wird. Sie freut sich „auf eine abwechslungsreiche und spannende Ausbildung mit netten Menschen.“
Auch Robert, der seine Ausbildung als Kaufmann für Dialogmarketing in Bochum absolvieren wird, hat sich bewusst für Unitymedia entschieden: „Unitymedia vereint für mich Unternehmenswerte, mit denen ich mich zu 100 % identifizieren kann. Mir gefällt die Nähe zu Vorgesetzten und die allgemeine Gesprächsbereitschaft.“

Eigenverantwortung wird gefördert – und gefordert

Die duale Ausbildung hat eine lange Tradition bei Unitymedia. Unsere Azubis lernen verschiedene  Unternehmensbereiche und ihre jeweiligen Aufgaben kennen, bekommen einen tiefen Einblick in unsere Unternehmenskultur und arbeiten aktiv im Tagesgeschäft mit. Nach Abschluss ihrer Ausbildung können unsere Auszubildenden  ohne lange Einarbeitungsphasen direkt in ihre Jobs einsteigen.  Eigenverantwortung wird schon während der Ausbildung gefördert – und gefordert. So organisieren die Auszubildenden ihre Abteilungseinsätze unter Anleitung eigenverantwortlich.

Darüber hinaus erwerben sie  in ihrem theoretischen Ausbildungsteil Wissen nach neuestem Stand und rüsten uns so im dynamischen Telekommunikationsmarkt perfekt für die Zukunft. Die Digitalisierung des Fernsehens, stetig steigende Bandbreiten oder die Entwicklung eines öffentlichen WiFi-Angebotes: Schon die letzten Monate zeigen, dass man sich bei Unitymedia auf ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet freuen kann.  Das findet auch Manuel, der als Azubi für IT-Systemelektronik in Villingen-Schwenningen startet. Als „sich stetig weiterentwickelndes Telekommunikationsunternehmen“ war Unitymedia für ihn das Wunsch-Unternehmen.

Gemeinsames Kennenlernen zum Startertag

Von Bochum bis Villingen-Schwenningen: Unsere Auszubildenden sind an verschiedenen Standorten eingesetzt. Am ersten Tag der Ausbildung fand daher ein gemeinsamer Startertag in unserem Network Operation Center in Kerpen statt. Zum Startertag hatten sie nicht nur die Gelegenheit, sich in lockerer Atmosphäre gegenseitig kennenzulernen, sondern sie durften auch einen Einblick in das Herzstück unserer Technik gewinnen. Im Network Operation Center wird die zentrale Netzüberwachung sichergestellt.

Vor allem aber erhielten die Azubis einen ersten Überblick über das Unternehmen Unitymedia und lernten auch ihre zentralen Ansprechpartner kennen. So stellten sich Ümit und Annika von der Jugend- und Auszubildendenvertretung vor. „Als JAV vertreten wir die Belange und Interessen der Kollegen im Sinne der Ausbildung bestmöglich und stehen als Ansprechpartner und Schnittstelle zwischen BR und den Auszubildenden zu Verfügung.“ An ihren ersten Tag bei Unitymedia erinnern sie sich noch gut: „Unser Startertag war vor 3 Jahren ähnlich. Besonders hat uns gefallen, dass wir einen gemeinsamen Ausklang hatten.“

Einen Startertag erhalten im Übrigen nicht nur die Auszubildenden. Jeden Monat heißen wir  neue Mitarbeiter aller Fachbereiche bei Unitymedia an einem Startertag willkommen  und machen sie mit ihrem neuen Unternehmen bekannt.

Bewerbungsphase für 2016/2017 startet im Herbst

Kaum sind die neuen Auszubildenden angekommen, startet schon bald die Bewerbungsphase für das kommende Ausbildungsjahr. Im Herbst werden die Plätze für das Ausbildungsjahr 2016/2017 ausgeschrieben. Wer sich für eine Ausbildung bei Unitymedia interessiert, erhält alle wichtigen Informationen und Tipps für die Bewerbung auf unserer Website unter Ausbildung.

Unseren 8 neuen  Azubis dieses Jahres und allen anderen, die ihre Ausbildung bereits in fortgeschrittenen Ausbildungsjahren absolvieren, wünschen wir (weiter) eine spannende und erfolgreiche Zeit.