Jeder Anschluss zählt

Unitymedia richtet WLAN-Hotspots für Flüchtlingsunterkünfte ein

Quelle: ASB Deutschland e.V.
Quelle: ASB Deutschland e.V. / Loos

Allein in diesem Jahr werden mehr als 800.000 Asylbewerber in Deutschland erwartet. Vor der größten Herausforderung der Nachkriegszeit wird Deutschland nachhaltig verändert. Jeder Bürger, jede Stadt, jede Gemeinde beschäftigt sich mit dem Thema und versucht, die Flüchtlinge, die bei uns aufgenommen werden, zu helfen und willkommen zu heißen. Bei Unitymedia haben wir uns auch überlegt, wie wir die Flüchtlinge unterstützen können. Dafür haben wir ein Programm zur Ausstattung von Flüchtlingsunterkünften mit WLAN-Anschlüssen aufgesetzt.

WLAN-Anschlüsse sind für Flüchtlinge kein Luxus, sondern ein Grundbedürfnis. Sie helfen den Menschen dabei, sich in Deutschland zurechtzufinden. Oft ist das Internet die einzige Möglichkeit, die Verbindung zu Freunden und Familienmitgliedern zu halten und sich über die Lage in der Heimat zu informieren. Auch Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu deutschen Behörden und Hilfsorganisationen stehen den Flüchtlingen im Netz zur Verfügung. Doch kaum eine Flüchtlingsunterkunft verfügt über einen Internetzugang – sodass die Menschen dort von wichtigen Informationen abgeschnitten sind und keinen Kontakt zu ihren Familien halten können.

Die ersten Einrichtungen sind bereits ausgestattet

Unitymedia arbeitet zurzeit in partnerschaftlicher Abstimmung mit Städten, Kommunen und Hilfsorganisationen daran, die Situation für die Flüchtlinge zu verbessern. Die ersten Unterkünfte konnten bereits mit WLAN ausgestattet werden. Jeder Anschluss zählt. Die Umsetzung ist nicht immer einfach, da uns vor Ort völlig unterschiedliche technische Voraussetzungen erwarten. Daher wurde für Anträge von Kommunen und Trägern nun ein Formular vorbereitet, um die Bearbeitung zu beschleunigen.

Antrag auf Prüfung einer Anschlussmöglichkeit für Flüchtlingsunterkünfte
Antrag auf Prüfung einer Anschlussmöglichkeit für Flüchtlingsunterkünfte

One thought on “Jeder Anschluss zählt”

Comments are closed.