Change Day: Mehr HD für alle Fernsehkunden

Wir nehmen in der Nacht vom 17. auf den 18. Mai einen sogenannten digitalen „Line-up Change” vor. Durch die Einspeisung der neuen digitalen Sender verschieben sich teilweise Programmplätze bestehender Sender.

Wir setzten unsere unsere Digitalisierungsstrategie fort und speisen für unsere Kunden weitere digitale Sender in HD ein. Für den Fernsehzuschauer ein großer Schritt zu mehr Vielfalt, Bild- und Tonqualität. Für uns ein öffentlich viel beachtetes und wichtiges technisches Projekt, das regelmäßig  wesentliche Änderungen im Kabelnetz mit sich bringt.

Im Mai steht dazu der nächste große Schritt bevor. Neue Sender in hochauflösender Qualität – unter anderem SAT1. HD Regionalprogramm, SAT.1 GOLD HD und A&E HD und Eine Übersicht aller Sender mit Sendeplätzen findet Ihr hier: Unitymedia geht weiter Richtung TV-Digitalisierung.

 Unitymedia nimmt derzeit Neubelegung und Verschiebung von Sendeplätzen im Kabelnetz vor. Die Sender RTL HD oder Sat.1 HD sind auf neue Sendeplätze umgezogen. Kunden mit Horizon-Box wird empfohlen, ARD und ZDF einzuschalten und wieder auf das neue Programm zu wechseln. Kunden mit Fremdgeräten sollten einen neuen Sendersuchlauf starten.

Was passiert genau?

Damit wir unser digitales Angebot erweitern können, nehmen wir in der Nacht vom 17. auf den 18. Mai einen sogenannten digitalen  „Line-up Change vor“. Durch die Einspeisung der neuen digitalen Sender verschieben sich teilweise Programmplätze bestehender Sender. Ein Line-up Change ist daher von besonderer Bedeutung für alle Unitymedia Fernseh-Kunden.

Welche Sendergruppen sind betroffen?

Die wichtigsten Verschiebungen und Neubelegungen – in Sachen HD – betreffen auch publikumsstarke Sender wie Sat1. HD und RTL HD. Darüber hinaus sind auch weitere RTL-Programme wie RTL Nitro SD, RTL Crime HD sowie n-tv HD  (nur Baden-Württemberg) aber auch Pro 7 FUN SD (in NRW und Hessen) betroffen.

Grundsätzlich nicht betroffen vom Line-up sind öffentliche rechtliche Sender sowie Sky, VOX und Pro 7 jeweils in SD und HD, oder auch RTL SD und Sat.1 SD.

Warum ist die Verschiebung bzw. Neubelegung notwendig?

RTL und Sat.1 sind regulatorisch verpflichtet, Regionalfester auch in HD auszustrahlen. Diese Regionalfenster können in unserem Netz nur über einen ganz bestimmten Übertragungskanal verbreitet werden. Die Verschiebung der beiden Sender ist aufgrund der regulatorischen Vorgaben erforderlich. Zunächst richten wir für Sat.1 HD in NRW und Hessen Regionalfester ein. Wir werden darüber hinaus das beliebte Regionalfernsehen in unserem TV-Angebot weiter stärken und bereiten dies heute schon in unseren Netzen vor. 

Wann ist der nächste „Change Day“ geplant?

Noch in diesem Jahr. Damit wollen wir die Basis für weiteren HD Content schaffen und die Weichen Richtung Volldigitalisierung unseres gesamten TV-Angebots bis spätestens 30. Juni 2017 stellen. Informationen zu neuen Sendern, die wir in HD einspeisen werden, geben wir rechtzeitig bekannt. Der heute anstehende Sender Line-up ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg dorthin.
Weitere Infos zur Volldigitalisierung unter www.unitymedia.de/digital-verbindet

Was müssen Kunden beachten?

Kunden, die unsere Hardware nutzen, müssen in der Regel nicht selbst aktiv werden. Hier wird die neue Kanalbelegung automatisch erkannt. Kunden mit Hardware von Drittherstellern müssen einen manuellen Sendersuchlauf starten und eventuelle Favoritenlisten neu anlegen. In wenigen Ausnahmen kann sogar ein Reset auf Werkseinstellungen notwendig sein.

Unter www.unitymedia.de/sendersuchlauf haben wir für alle Kunden Informationen zum Sendersuchlauf und zur Einstellung einzelner Geräte zusammengestellt.

3 thoughts on “Change Day: Mehr HD für alle Fernsehkunden”

  1. Hallo “UM-Team” ,
    Seit diese sogenannte “Line-up Change vonstatten ging,
    ist der Empfang in HD nicht mehr so gewährleistet als davor.
    Es treten immer wieder kleine Bild-Ruckler auf , sowie auch
    Bildsprünge.
    Besonders ersichtlich bei der “HD-Option” !
    Vor der Deadline 18.05.16 ,war alles in Besten Zustand.
    Top Bild ,super Ton.
    Leider treten jetzt erhebliche Mängel auf.
    Und das im ganzen Verbreitungssendegebiet vo “UM” .
    Das berichten Kunden aus allen Sendebereichen.(BW ,HR, NRW.)
    Bitte berichtigen sie so schnell wie möglich die Mängel wieder.
    Gruß G.S.

  2. Das kann ich nur bestätigen. Dieses passiert bis zum völligem Ausfall des Bildes. Es kann auch nicht sein das die Servicehotline immer wieder meint das es kundenseitige Fehler sind. Zwei Techniker meinten sogar es liege am Fernseher, dieser sei defekt. In unserer Wohnanlage sind alle betroffen, ca. 140 Familien und UM besteht immer noch darauf es ist kundenseitig, die Anlage wurde durch UM – Techniker auf digital umgestellt, Der Service läßt echt zu Wünschen über. Nun werden wir alle HD- und Digitalsender abstellen und werden nach Ablauf der Frist wegen der Digitalumstellung den Vertrag kündigen und eine Satellitenanlage aufbauen lassen . Vielleicht merken sie dann was das wir nicht für diese Fehler zuständig sind.

Comments are closed.