Pilotstadt Hanau: Information ist alles

(v.l.n.r.) Norbert Schalinsky, Geschäftsführer von Saturn City Center Hanau; Harald Nickel, Aufsichtsratsvorsitzender White Wings; Sascha Lobo, Autor und Blogger; Anouschka Horn, Moderatorin beim Bayerischen Fernsehen; André Schloemer, Senior Vice President Marken Management & Unternehmenskommunikation Unitymedia; Joachim Braun, Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse; Andreas Kowol, Hauptamtlicher Stadtrat der Stadt Hanau
(v.l.n.r.) Norbert Schalinsky, Geschäftsführer von Saturn City Center Hanau; Harald Nickel, Aufsichtsratsvorsitzender White Wings; Sascha Lobo, Autor und Blogger; Anouschka Horn, Moderatorin beim Bayerischen Fernsehen; André Schloemer, Senior Vice President Marken Management & Unternehmenskommunikation Unitymedia; Joachim Braun, Chefredakteur der Frankfurter Neuen Presse; Andreas Kowol, Hauptamtlicher Stadtrat der Stadt Hanau

Das hessische Hanau wird die erste deutsche Stadt mit volldigitalisiertem TV-Angebot sein: Am 20. September 2016 verabschieden sich die Hanauer vom analogen Fernsehen im Unitymedia Netz. Eine überwältigende Mehrheit der Unitymedia Kunden schaut bereits digitales Fernsehen. Jedoch gibt es noch analoge Zuschauer – auch in Hanau-, für die die Digitalisierung eine Umstellung bedeuten wird. Die Volldigitalisierung im TV nahm die Hanauer Basketballmannschaft White Wings zusammen mit Sponsoring-Partner Unitymedia zum Anlass im Rahmen eine Podiumsdiskussion am 20. Mai in Hanau zum Thema „Chancen nutzen: Wie die Digitalisierung der Medien das Konsum- und Freizeitverhalten beeinflusst“ zu informieren.

Digitalisierung: „mitgestalten statt aufhalten“

Diskutiert wurde in der Podiumsrunde über die Digitalisierung in der heutigen Gesellschaft mit Hanauer Bürgern und dem „Godfather“ der „Online-Welt“, Blogger Sascha Lobo. Den Kick-off hatte dabei Deutschlands Netzerklärer in einem Impulsvortrag gegeben. Laut Lobo befinden wir uns in einem Zeitalter des exponentiellen Fortschritts. Zwar hinkt Deutschland bei der digitalen Infrastruktur im internationalen Vergleich hinter her, jedoch ist die Digitalisierung auch hierzulande unaufhaltsam. Das Thema „Digital“ hat bereits den Bereich des Wohnens erreicht und wird sich hier weiter ausweiten. Digitales Fernsehen ist dabei ein erster Schritt – digitale Plattformen nach dem Muster von Google und Android oder das Phänomen des „Internet of things“ sind die Zukunft. Jeder von uns habe bereits heute die Pflicht, die Digitalisierung mitzugestalten. Daher lautet Lobos Motto: mitgestalten statt aufhalten.

Fazit der Runde: Angst vor digitalen Themen gibt es nicht

Podiumsteilnehmer aus Politik, Wirtschaft, Sport und Medien diskutierten unter Moderation von Anouschka Horn weiter, inwieweit die Digitalisierung bereits unseren Alltag durchdrungen hat: Die Digitalisierung findet sich in allen Bereichen des heutigen Lebens wieder. Nicht nur Digital-Natives, sondern jeder Bürger ist davon betroffen: selbst diejenigen, die nicht ständig online sind, haben die Vorteile der digitalen Welt längst schätzen gelernt – eine Botschaft, die auf große Zustimmung seitens des Publikums traf. Eins steht daher fest: Angst vor digitalen Themen gibt es nicht. Um mit Unitymedia gemeinsam den nächsten Schritt Richtung Volldigitalisierung im TV zu gehen, werden alle Hanauer umfassend informiert.