Messerückblick zur Anga Com 2016: „Wir folgen keinen Trends. Wir setzen Trends.“

Unitymedia-CEO Lutz Schüler: „Wir folgen keinen Trends. Wir setzen Trends.”

Wow, ist das schnell! Wer wissen wollte, wie sich Internet-Geschwindigkeiten von bis zu zwei Gigabit/s im Download anfühlen, war auf unserem Anga-Com-Stand genau richtig. Vom 7. bis 9. Juni haben wir auf der Fachmesse für Breitband, Kabel und Satellit die „Gigasphere“ erlebbar gemacht – und Fachbesuchern gemeinsam mit unserem Technik-Partner Cisco Systems die Leistungsfähigkeit unserer Coax-Glasfaser-Technologie (HFC) präsentiert.

Unter dem Motto „Wir verstehen. Wir hören. Wir handeln“ haben wir Fachbesucher und Journalisten mit Demo-Showcases vom nächsten Quantensprung in unserem Kabelnetz überzeugt. Die Resonanz: Streamen, VR und Online-Gaming mit Gigabit-Tempo: gefällt!

Mit dem auch als DOCSIS 3.1 bezeichneten Kabelstandard lassen sich in HFC-Netzen beeindruckende Datenraten von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde im Downstream und bis zu einem Gigabit pro Sekunde im Upstream erzielen. Mehr als das 25-Fache der heute von uns angebotenen Höchstgeschwindigkeit von 400 Mbit/s und mehr als das 100-Fache der heutigen VDSL-Vectoring-Geschwindigkeit. Die Vorbereitungen für die Einführung von Gigasphere laufen bereits auf Hochtouren, noch in diesem Jahr werden wir erste Feldtests starten – selbstverständlich halten wir Euch dazu in unserem Blog auf dem Laufenden.

Und wir machen weiter Tempo, denn das HFC-Kabel ist die einzige Infrastruktur, die den deutschen Massenmarkt in absehbarer Zukunft ins Gigabit-Zeitalter führen kann. Gigabit für alle, nicht nur für Eliten in Großstädten – unser flächendeckendes Hochleistungsnetz sichert Deutschland auch zukünftig eine Spitzenposition im internationalen Wettbewerb.

bg_ANGA-2016_Heiko-Zimmermann_Docsis-3-1In den Bereichen Unterhaltung und Connectivity haben wir mit unseren neuen Horizon Apps, der schrittweisen Volldigitalisierung des Kabel-TVs und der Ausweitung unseres WLAN-Netzes auf ganzer Linie gepunktet. Noch in diesem Sommer werden wir mit den „WifiSpots für Unitymedia Kunden“ bis zu 1,5 Millionen zusätzliche WLAN-Zugangspunkte für unsere Kunden schaffen und damit unseren Netzausbau weiter forcieren.

„Wir folgen keinen Trends. Wir setzen Trends“, hat CEO Lutz Schüler die Unitymedia Strategie in der Eröffnungsdiskussion des Kongresses auf den Punkt gebracht. Weitere starke Impulse haben Repräsentanten von Unitymedia und unserem Mutterkonzern Liberty Global in Panels der Anga Com gesetzt – und natürlich auch im intensiven Austausch mit unseren Gästen bei der Unitymedia Beach Party.

Die Anga Com 2016 in Zahlen:

  •  2000 Kongressbesucher
  • 18.000 Teilnehmer
  • aktueller Internet-Temporekord von Unitymedia: 2 Gigabit/s im Downstream