Pokémon-GO-Fans freuen sich über WifiSpots von Unitymedia

WLAN-Verfügbarkeit steigt: das WifiSpot-Angebot für Unitymedia-Kunden startet am heutigen Montag.
WLAN-Verfügbarkeit: das WifiSpot-Angebot für Unitymedia-Kunden umfasst mittlerweile etwa eine Million WifiSpots..

Gesenkter Blick, das Smartphone vor Augen – so laufen derzeit Millionen Jugendliche und junge Erwachsene durch die Innenstädte. Immer auf der Suche nach dem nächsten Pokémon. Was aber viele der begeisterten Pokémon-Jäger nervt: Der Akku des Smartphones leert sich im Nullkommanichts, und das Datenvolumen des Mobilfunkvertrages ist schnell erschöpft. Durchschnittlich zehn Megabyte pro Stunde verbraucht die mobile Spiele-App. Bei gängigen Mobilfunkverträgen mit Datenvolumina von 300 bis 500 Megabyte entspricht das umgerechnet etwa 30 bis 50 Stunden Spielzeit. Danach wird die maximale Internet-Geschwindigkeit häufig auf 64 Kbit/s gedrosselt. Das Spielen macht keinen Spaß mehr.

Spieler, die das Datenvolumen ihres Mobilfunkvertrages schonen wollen, nutzen deshalb WLAN-Zugänge. Unsere Kunden profitieren seit Anfang August von einem der dichtesten WLAN-Netzwerke Deutschlands: Auf der Suche nach Pikachu und weiteren Monstern stehen ihnen eine Million „WifiSpots für Unitymedia Kunden“ zur Verfügung. Die Nutzung der HomeSpots

ist für unsere Internet-Kunden kostenlos, der Zugang besonders bequem: Ist ein Smartphone oder Tablet einmal für das WLAN-Netz registriert, verbindet sich das Gerät anschließend automatisch mit jedem WifiSpot in Reichweite.

Hohe Nachfrage seit Deutschland-Start von Pokémon

Der Pokémon-Hype zeigt sich auch an den öffentlich zugänglichen WifiSpots von Unitymedia. 2015 haben wir in 100 Städten öffentliche Zugangspunkte eingerichtet, die kostenlos genutzt werden können. Seit dem Deutschland-Start von Pokémon ist die Anzahl der täglichen neuen Nutzer um fast 2.000 angestiegen. Das von jedem Nutzer durchschnittlich verbrauchte Datenvolumen an den WifiSpots pro Tag stieg in diesem Zeitraum um 50 Megabyte an.

„Pokémon-GO-Fans erleben den Vorteil von Unitymedia gerade hautnah. Wir bringen das schnelle Internet von den Wohnungen auf die Straße. Trends wie mobiles Gaming, aber auch Snapchat und andere mobile Apps sind starke Treiber für unsere Kombination aus Breitband-Internet zuhause und WifiSpots. Wir werden deshalb diese mobile Strategie konsequent ausbauen“, so Christian Hindennach, Leiter des Privatkundengeschäfts bei Unitymedia,

Ladestationen und Poké-Taxi: Alles für den Poké-Fan!

Auch für die lästige Sache mit dem Strom haben wir eine Lösung gefunden und bieten Poké-Fans in unseren rund 120 Shops einen Ladeservice für Smartphones an. Und als besonderes Goody fahren wir sie zu PokéStops, den bevorzugten Aufenthaltsorten der bunten Monster. Die Velo-Taxis, die Unitymedia Poké-Taxis, bringen die Pokémon-Trainer in Köln und neun weiteren Städten direkt zu den Monstern. Damit die Suche auch garantiert ein Erfolg wird, legen wir virtuelles „Futter” aus, das die Monster anlockt.

2 thoughts on “Pokémon-GO-Fans freuen sich über WifiSpots von Unitymedia”

  1. Hallo,
    Wann werden die Wifi Zugänge auf die 6490 aktiviert?
    Hier gibt es von “Unitymedia Hilfe” unterschiedliche Aussagen.

    Und wann kommt die Firmware 6.60 für die 6490 für die Unitymedia Geräte?
    Auch hier keine konkreten Infos.
    Aber Hauptsache über Pokémon Spieler gekümmert.

  2. Hallo habe 1 Frage zu WifiSpot
    Warum kann ich mich im Raum 45879 Gelsenkichen nicht einwählen?
    Ich stehe direkt vor einen WifiSpot und es klappt nicht.
    Habe bei der Anmeldung allle Angaben gemacht.Mein Router ist freigeschaltet.
    Im Unitymedia Laden 45879 Gelsenkirchen Bahnhofstr.bekam ich die Antwort
    in Bochum kann ich mich Einwählen. In Gelsenkichen wäre das noch möglich. Ich wohne aber in Gelsenkirchen.Bei so viel Reklame kann ich das nicht glauben.
    Ich bitte um eine Nachricht.
    Mit freundlichen Grüßen

Comments are closed.