Smarte Spiegel revolutionieren deinen Alltag

Lesezeit: ca. 3 Min.

Smarter Spiegel von Perseus
Erleichtere deinen Alltag mit smarten Spiegeln. Quelle: Perseus Mirrors

Das Internet eröffnet uns zahlreiche neue Möglichkeiten und vernetzt uns und technische Geräte auf erstaunliche Weise. Kaum etwas kann sich vor dieser Vernetzung retten. Inzwischen wird sogar der Spiegel, vor dem wir uns morgens die Zähne putzen, smart. Die smarten Spiegel erkennen nicht nur dein Gesicht, sie stellen dir sogar genau die Informationen zur Verfügung, die du am frühen Morgen brauchst. Wir zeigen dir, was die smarten Spiegel inzwischen alles können und wo sie dir sogar in deinem Alltag außer Haus begegnen können. 

Wenn Zähneputzen eine neue Ebene erreicht

Badezimmer-Spiegel von Perseus
Ein smarter Badezimmer-Spiegel unterhält dich beim Zähneputzen. Quelle: Perseus Mirrors

Ein smarter Spiegel arbeitet in etwa wie ein Bildschirm oder ein Monitor, denn die Technik dahinter bleibt für dich völlig unsichtbar. Bereits beim Rasieren oder Zähneputzen bekommst du die aktuellsten Verkehrsdaten oder den Wetterbericht eingeblendet. Zudem erkennt der smarte Spiegel aktiv dein Gesicht oder deine Stimme und versorgt dich entsprechend mit deinen individualisierten Daten. Denn du legst selbst fest, was für dich wichtig ist. Dein Partner oder der Nachwuchs bekommen ebenfalls die auf sie zugeschnittenen Informationen. Egal ob Nachrichten oder eine Folge deiner Lieblingsserie, dein smarter Spiegel spielt alles auf Wunsch für dich ab – sofern WLAN vorhanden ist.

Diese smarte Lösung zieht nach und nach in viele Heime und auch Shoppingzentren ein. Die Zeitersparnis am Morgen und der Unterhaltungswert beim Duschen oder Ankleiden werden für viele Nutzer interessanter. Mails checken, Nachrichten und Wettervorhersagen abrufen sowie das Streamen von Serien und Filmen, während du den letzten Schwung Rouge aufträgst? Da ist es kein Wunder, dass verschiedene Hersteller am nächsten großen Hit des smarten Spiegels arbeiten.

Außergewöhnliches Shopping-Erlebnis

Interaktiver Spiegel von Oak Labs
Informiere dich über Produkte mithilfe der smarten Spiegel von Oak Labs. Quelle: Oak Mirror

Die interaktiven Spiegel helfen dir nicht nur, bei der optimalen Vorbereitung auf den Tag, du triffst sie jetzt sogar schon beim Shoppen an. Wenn du mit einer Hose in der Umkleidekabine verschwindest, sie aber die falsche Größe hat oder nicht die richtige Farbe, kannst du dir nicht nur die Auswahl des Stores anzeigen lassen, sondern direkt eine Anfrage an das Verkaufspersonal schicken, damit sie dir das passende Stück vorbeibringen. Ganz bequem und ganz revolutionär. Das Startup Oak Labs hat bereits vor drei Jahren smarte Spiegel bei Modelabels wie Ralph Lauren und Rebecca Minkoff etablieren können. Lange Zeit beschränkte sich der Radius allerdings nur auf die Stadt, die niemals schläft – New York – inzwischen können wir das Shopping-Erlebnis auch in Deutschland genießen. Vorreiter ist hier Gerry Weber, der in seinen Top 30 Stores den Oak-Spiegel verwendet. Hamburg und München gehören zu den ersten Shops, die die neue Technologie verwenden.

Eigenproduktion smarter Spiegel – Microsoft macht es möglich

Smarte Spiegel halten also in den verschiedensten Lebensbereichen Einzug in unseren Alltag. Wie so viele innovative Neuerungen haben die klugen Spiegel jedoch ihren Preis (ab 350 € aufwärts). Wenn du nicht so viel Geld ausgeben möchtest, kannst du dir sogar selbst einen smarten Spiegel bauen. Wir zeigen dir was du brauchst und wie du deinen smarten Spiegel zusammenbauen kannst.

Für das technische Grundgerüst benötigst du einen Raspberry Pi 3 Model B oder einen Raspberry Pi 2 mit WiFi-Adapter sowie eine SD-Karte (min. 16 GB). Soweit so gut. Jetzt benötigst du zusätzlich das richtige Verkabelungsmaterial. Mit einem Micro-USB-Kabel, einem HDMI-Kabel und Netzteil hast du dich fast perfekt ausgestattet. Rund wir dein smarter Spiegel aber nur mit einem entsprechenden Display, beispielsweise einem 15,6″ HD-Display oder 17,3″ HD-Display sowie dem richtigen Display-Controller.

Folgendes Video zeigt dir Schritt für Schritt, wie du deinen smarten Spiegel zusammenbaust.

Quelle: YouTube / Turn On

Smarter Spiegel und nun?

Ein smarter Spiegel ist natürlich nur so klug, wie die Internetverbindung, die du ihm bietest. Mit den schnellen Kombipaketen von Unitymedia liegt dein Spiegel schon früh am Morgen ganz vorn und bereitet dich mit Verkehrsupdates und Wetterinfos optimal auf den Tag vor. Auch das Shopping-Erlebnis mit deinen Freundinnen wird mit der smarten Technik zu einem ganz neuen Highlight. Du bist überzeugt? Wir freuen uns über Bilder von deinem selbst gebauten Spiegel.

Autorin: Britta Meyer