Datenverschlüsselung für Android-Geräte

Lesezeit: ca. 3 Min.

Datenverschlüsselung: Mit diesen Tipps schützt du dein Android-Gerät richtig

Deine Passwörter, Bankgeschäfte und weitere privaten Dateien können von digitalen Räubern schnell missbraucht werden. Wir zeigen dir hier, wie du dein Android-Smartphone gegen Hacker schützt und deine Daten verschlüsselst. Leg direkt los und probiere unsere Tipps aus.

Android-Einstellungen anpassen

Android
Schütze dein Android-Gerät vor Datendieben. Quelle: Google

Bevor du dir zahllose Apps runterlädst, zeigen wir dir Einstellungen, die du direkt an deinem Android-Device vornehmen kannst. Sorge immer dafür, dass Passwörter auf deinem Smartphone oder Tablet unsichtbar eingetippt werden. Die Einstellung für Passwörter findest du unter Sicherheit. Entferne hier das Häkchen hinter Passwörter sichtbar. Das Entsperrmuster deines Displays kannst du ebenfalls verbergen. Unter der Option Sperrbildschirm in deinen Grund-Einstellungen kannst du die Option Muster sichtbar machen deaktivieren.

Zusätzlich kannst du  die Zugriffe deiner Apps auf Fotoalben, Kamera oder deine Kontaktliste verhindern, indem du in den jeweiligen App-Einstellungen die Berechtigungen einschränkst. Die Frage nach den Zugriffen wird nämlich nur einmal bei der Installation gestellt und danach nicht mehr angezeigt. Bei neueren Geräten, wie zum Beispiel dem Samsung Galaxy A5, sind entsprechend mehr Einstellungen werksseitig verfügbar. So werden Mediendateien, Konten und Anwendungen bereits von Anfang an verschlüsselt und geschützt.

Apps für mehr Schutz

AppLock
Die App „AppLock” hilft dir dabei, einzelne Apps zu verschlüsseln.

Wenn dir die Android-eigenen Optionen nicht reichen und du beim Thema Datenverschlüsselung auf Nummer sicher gehen willst, kannst du dein Gerät mithilfe von Apps vor Datendieben schützen. Mit AppLock kannst du beispielsweise einzelne Apps per Musterkombination oder Codezahlen sperren. So musst du dich bei Freunden, die kurzzeitig dein Gerät nutzen, nicht mehr sorgen, dass private Bilder oder Konten gesehen werden. Wenn du private Gespräche verschlüsseln willst, hilft dir der Signal Messenger weiter, den sogar Whistleblower Edward Snowden empfiehlt. Von Textnachrichten, über Gruppenchats bis hin zum Versand von Sprachnachrichten und Bildern: Mit diesem Tool bleiben deine Gespräche absolut geheim.

Gewusst? Als Unitymedia-Kunde kannst du dich unterwegs auch bequem in unsere Wifi-Spots einloggen und dein Datenvolumen schonen. Um auch hier bestens abgesichert zu sein kannst du deine Daten mit benutzerfreundlichen Tools wie TunnelBear VPN schützen. Die Anwendung sorgt dafür, dass dein Standort verborgen wird, sodass deine Daten vor den digitalen Augen Fremder geschützt werden. Ähnlich funktioniert die ausgefuchste App Orfox in Kombination mit Orbot, die dich anonym surfen lassen.

Zugriff durch Google einschränken

Google-Zugriffe einschränken
Schränke den Zugriff von Google ein, um deine Daten zu sichern.

Wer ein Android-Gerät besitzt, kommt nicht drumherum, eine innige Beziehung mit Google zu führen. Google hat Zugriff auf viele deiner Daten und erleichtert dir die Datenverschlüsselung aufgrund seiner Werbezwecke nicht. Um die Berechtigungen einzuschränken, kannst du zunächst die Synchronisierung abschalten. Rufe dazu die Einstellungen der Konten auf, dort kannst du einzelne Optionen wie Kalender und Kontakte entsprechend einstellen. Eine weitere Möglichkeit, sensible Daten zu sichern, ist die Deaktivierung des Back-ups in der Google Cloud. Unter Einstellungen kannst du in der Kategorie Sichern & zurücksetzen diese Funktion abschalten. Mit diesen Tipps bist du vor Googles wachsamen Augen garantiert sicherer.

Jetzt safe surfen!

Deine Daten sind jetzt safe, aber dir fehlt noch der passende Tarif? Bei uns ist das Rasen mit Sicherheitsgurt erlaubt! Surfe sicher mit unseren aktuellen Angeboten für dein Gerät, wie zum Beispiel dem Surfstick fürs Tablet.  Wir wünschen dir ein sicheres Surfvergnügen.

Autorin: Shaghayegh Ekhteraey

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*