Quelle: istockphoto

Unser Commitment zur Umwelt

Wie man sich sicher denken kann, verbraucht auch und gerade … Weiterlesen Unser Commitment zur Umwelt

2014-CR-Report-Cover-JPEGfixed

Unser Corporate Responsibility Report 2014

Bereits zum viertel Mal hat unser Mutterkonzern Liberty Global den … Weiterlesen Unser Corporate Responsibility Report 2014

Mit unseren Tipps ist sicheres Surfen kinderleicht. Quelle: istockphoto

So surfen Ihre Kinder sicher im Netz

Sommerzeit, Ferienzeit. Für Kinder und Jugendliche heißt das auch, mehr … Weiterlesen So surfen Ihre Kinder sicher im Netz

Digitalisierung des TV-Angebots: Fünf Dinge, die man unbedingt wissen muss

Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung des Fernsehens auf die Verbraucher und für die Wohnungswirtschaft? Wir haben dazu mit Torsten Herres, Herausgeber und Betreiber von Digitalfernsehen.de, dem bundesweit größten Onlineportal zum Thema Digital-TV und Heimkino, gesprochen und ihn gebeten, uns fünf Faktoren zur Digitalisierung des TV-Angebots zu nennen, die ihm besonders wichtig sind. Im Folgenden seine Antworten:

1) Bessere Qualität

Das Digitalfernsehen bietet nur Vorteile: Neben einer besseren Qualität erhält der Zuschauer eine größere Auswahl an Programmen. Ob Sportberichterstattung, Hollywood-Klassiker, Tele- Shopping oder Naturdokumentationen: Jeder kann das Programm auswählen, das ihn anspricht – ohne darauf warten zu müssen.

2) Einfache Handhabung – auch für 60 Plus

Um der heterogenen Gruppe von Bewohnern gerecht zu werden, empfehle ich offene Systeme – um möglichst viele Partner integrieren zu können. Multimedia-Boxen von Netzbetreibern sind Weiterlesen Digitalisierung des TV-Angebots: Fünf Dinge, die man unbedingt wissen muss

100 Städte –100 prozentig Breitband: Wifi bringt Bandbreite auf die Straße

Originalbild unter: http://nonverbal.fotograf.de/photo/55795185-e0b0-4936-b719-3c0f0a21a296
WifiSpot von Unitymedia

 Zu Hause kann man einfach nicht mehr darauf verzichten: Auf das schnelle Internet. Das Unitymedia-High Speed Netz ist jetzt auch mobil verfügbar. Mit Wifi bauen wir entsprechende Netze auf, die allen Kunden einen entscheidenden Mehrwert und unseren Business-Kunden gleichzeitig ein attraktives Produkt bieten.

Heribert Clemens, verantwortlich für den Bereich B2B, stellt das neue Angebot vor und steht Rede und Antwort zum neuen Unitymedia Wifi-Projekt:

Mit Wifi erweitert Unitymedia das Leistungsangebot um eine neue, mobile Dimension. Die Ankündigung dieses Dienstes hat für große öffentliche Resonanz gesorgt. Wozu noch mehr Mobilität?

 Weil die Menschen alle Dienste, die sie von zuhause kennen, auch unterwegs nutzen wollen. Allein im Jahr 2014 waren stolze 69 Prozent der Nutzer mobil im Internet unterwegs, 14

Prozent mehr als im Vorjahr. Die Endgeräte dafür haben die meisten von uns bereits in der Tasche. Mit unserem neuen Wifi-Angebot spielen wir unsere Stärken jetzt auch im mobilen Bereich aus: schnelles Internet mit bester Unterhaltung.

Wie funktioniert´s und wer kann es nutzen?
Wir arbeiten eng mit diversen Städten und Kommunen zusammen, um dort beliebte öffentliche Plätze mit Wifi-Empfang auszustatten. Diese Zugänge für mobiles Internet nennen wir WifiSpots. Aktuell ist beispielsweise ein spannendes Projekt mit der Stadt Stuttgart gestartet. Aber auch in vielen anderen Städten rüstet unsere Technik sogenannte Verstärkerpunkte für die Wifi-Nutzung auf. Unsere WifiSpots kann dort jeder nutzen, der ein WLAN-fähiges Endgerät besitzt. Die Registrierung im öffentlichen Unitymedia-Netz ist ganz einfach:

Der Nutzer fordert per SMS sein Passwort an, das er bereits nach wenigen Sekunden erhält. Damit kann er nun zwei Jahre lang unser öffentliches WLAN-Netz nutzen und surft mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10 Mbit/s, bis das Tages-Limit von 100 MB verbraucht ist – bis Ablauf der 24 Stunden geht es mit 64 Kbit/s weiter.

Wann geht´s los?
Am 1. August 2015 starten wir. An diesem Tag schalten wir die WifiSpots in allen

Unitymedia-Shops scharf. Unsere Kunden surfen ab dann in unseren Shops kostenlos im Netz. Sukzessive schalten wir auch die Verstärkerpunkte in diversen Städten an, um beliebte bzw. stark frequentierte Bereiche mit unseren WLAN-Zugängen zu erreichen und launchen unser Business-Produkt PowerSpot.

Was ist ein PowerSpot und für welche Unternehmen macht er Sinn?
Der PowerSpot ist ein Zusatzservice zu unseren Office Internet sowie Office Internet & Phone Produkten. Darin enthalten sind standardmäßig bis zu drei Access Points, die von uns vor Ort installiert werden. Außerdem mit im Paket: eine individualisierbare Landing Page. Unser Business-Kunde kann damit eine eigene Startseite für seinen PowerSpot gestalten, auf der er Bilder, Texte, aber auch weitere Inhalte wie z.B. Speisekarten oder Promotions einbinden kann. Alle seine Kunden, die sich in das WLAN-Netz einwählen, sehen zuerst diese Startseite – ein attraktives Marketing-Instrument –für Restaurants, Kneipen und Cafés, aber auch Friseursalons oder Arztpraxen. Da wir das Netz betreiben, liegt die Störerhaftung außerdem bei uns.

Wie sehen die weiteren Schritte beim Wifi-Projekt aus?
Jedes Café, jede Praxis, die dieses Produkt nutzt, ist ein Ort, an dem man gratis surfen kann. Je mehr Unternehmen wir für einen PowerSpot gewinnen, desto dichter wird unser öffentliches WLAN-Netz. Ziel ist es daher, gezielt Business-Kunden anzusprechen, die ihren Kunden hierüber einen kostenlosen WLAN-Zugang bieten. Umso besser wird das mobile Surf-Erlebnis für den Endkunden.

Und es gibt noch viele weitere Ideen zum Netzaubau – etwa in Form eines deutlich schnelleren und komfortableren WiFi-Zugangs exklusiv für Unitymedia Highspeed Internet-Kunden.

Fortsetzung folgt also…..

Weiterlesen 100 Städte –100 prozentig Breitband: Wifi bringt Bandbreite auf die Straße

Anga Com 2015: Nahtlose Unterhaltung und mobile Nutzung begeistern

Originalbild unter: http://nonverbal.fotograf.de/photo/557953f2-dd00-40ad-a384-29430a22c4a3
Unitymedia@Anga Com 2015

Auch in diesem Jahr war die Anga Com für uns von Unitymedia ein voller Erfolg. Vom 9. bis. 11. Juni haben wir auf der Fachmesse für Kabel, Satellit und Breitband unsere leistungsstarke Coax-Glasfaser-Technologie präsentiert. Unter dem Motto „Turning the World Upside Down“ lag dabei der Fokus auf unseren TV- und Internetprodukten. Insbesondere unsere Angebote für den nahtlosen und mobilen Unterhaltungsgenuss rund um die Multimedia-Plattform Horizon TV sorgten für großes Aufsehen bei den rund 1.000 Fachbesuchern. Besonderes Interesse galt der erstmalig vorgestellten WiFi-Strategie unseres Liberty-Global-Unternehmens.

Das große Potenzial der Kabeltechnologie ist und bleibt unser entscheidender Vorsprung im Wettstreit der Infrastrukturen – nicht nur im Wohnzimmer unserer Kunden. Denn mit unseren WiFi-Angeboten bieten wir zukünftig auch eine starke Connectivity für die zunehmende mobile Nutzung unserer Unterhaltungsprodukte und Kommunikationsservices an.

Natürlich haben wir die Messe und die zugehörige Kongressveranstaltung auch wieder für einen regen Austausch mit der ganzen Branche genutzt. Dabei konnten wir viele Themen ansprechen – so ging es beispielsweise um die neusten Markttrends, verschiedene Geschäftsmodelle oder das große Thema „Mobility“. Neben Lutz Schüler nahm auch Michael T. Fries, President und CEO von Liberty Global, an der großen Eröffnungsdiskussion der Konferenz teil.

Weiterlesen Anga Com 2015: Nahtlose Unterhaltung und mobile Nutzung begeistern

Anga Com 2015 – Lutz Schüler: „Die Welt wird zum Wohnzimmer. Wir fangen gerade erst an.“

IMG_6063
Lutz Schüler (CEO) & Katrin Köster (Unternehmenssprecherin) bei der Eröffnung der Pressekonferenz.

Vom 9. bis 11. Juni 2015 findet in Köln erneut die Anga Com statt – die Fachmesse für Breitband, Kabel und Satellit. Unter dem Motto „Turning the World Upside Down“ präsentiert Unitymedia dort die leistungsstarke Coax-Glasfaser-Technologie. Am Messestand kann jeder Besucher sehen, wie Fernsehen und Internet zum echten Erlebnis werden und mit Horizon TV und Horizon Go in die nächste Dimension der TV-Unterhaltung eintauchen.

2015 baut das Liberty-Global-Unternehmen zudem das Angebot für den mobilen Unterhaltungsgenuss der Kunden weiter aus und stellt erstmalig seine neuen WiFi-Angebote auf der Anga Com vor.

 

Lutz Schüler: „Wir sehen, dass der Bedarf nach mehr steigt. Menschen wollen erstklassige Unterhaltung und Kommunikation – zeitunabhängig, auf verschiedenen Geräten und an jedem Ort. Die Voraussetzung dafür ist immer eine gute, starke Internetverbindung. Mit WiFi machen wir die Welt zum Wohnzimmer und ermöglichen unseren Kunden die Nutzung der Produkte und Services in bestmöglicher Qualität auch „to go“.

Weiterlesen Anga Com 2015 – Lutz Schüler: „Die Welt wird zum Wohnzimmer. Wir fangen gerade erst an.“

Mike Fries: „The Internet is big, our network is massive.” – Bekenntnis zum Kabel als Wachstumstreiber bei TV und Breitband

Originalbild unter: http://nonverbal.fotograf.de/photo/557952e1-1638-4395-9a9a-0bdd0a21c08a
Mike T. Fries, Präsident und CEO Liberty Global auf der Anga 2015.

Liberty Global zu Gast auf der Anga Com in Köln: Mit einem richtungsweisendem Statement zu den Möglichkeiten der Kabel-Infrastruktur als treibende Kraft für weiteres Wachstum bei Breitband und TV-Entertainment-Diensten stimmte der Präsident und CEO von Liberty Global die mehr als 2000 Zuhörer auf der jährlichen Fachmesse für Kabel, Satellit und Breitband direkt ein:

„The Internet is big, our network is massive“.
Mit dieser Aussage unterstrich der Präsident von Liberty Global einmal mehr den Anspruch der Unternehmen im Liberty-Verbund die Digitalisierung zugunsten eines nahtlosen und inspirierenden Unterhaltungs- und Informationserlebnisses für den Kunden über nationale Grenzen hinweg nutzbar zu machen.

„Thank you, Netflix!“
An die Marktteilnehmer, darunter Vertreter von Vodafone/Kabel Deutschland, den öffentlich-rechtlichen Medien sowie zahlreiche politische Entscheider auf Landes- und EU-Ebene appellierte er, neue Plattformangebot wie etwa Netflix als Chance zu begreifen und sich neuen Technologien nicht zu verschließen. Dies helfe dem klassischen Fernsehen auf die Beine und bewege Verbraucher dazu, weiter Fernsehen zu schauen.

Weiterlesen Mike Fries: „The Internet is big, our network is massive.” – Bekenntnis zum Kabel als Wachstumstreiber bei TV und Breitband

Unitymedia auf der Anga Com 2015

Foto von Anga com 2014
Anga Com 2015: Bereits 440 Aussteller haben sich angemeldet.

Bald ist es wieder soweit: Am nächsten Dienstag startet in Köln die Anga Com, die Fachmesse für Breitband, Kabel und Satellit. Die Fachmesse ist seit mehr als zehn Jahren Europas führende Business-Plattform für Breitband- und Contentanbieter und  die wichtigste jährliche Veranstaltung der europäischen Kabelbranche. Daher präsentieren wir uns auch in diesem Jahr wieder  in den Kölner Messehallen  in Halle 10.2  unter dem Motto „Turning the World Upside Down“ mit einem aufregenden Standkonzept. Wir freuen uns auf anregende Gespräche mit Branchenpartnern an unserem Stand (B11) sowie auf intensive Diskussionen auf den hochkarätig besetzten Kongress-Panels. Von Unitymedia bzw. Liberty Global nehmen

Weiterlesen Unitymedia auf der Anga Com 2015